DB ged. Güterwagen Leig-Einheit Gll 12 + Gllvwh 08 Ep.3

ARTIKEL 0 VON 0
    lieferbar in circa 3-4 Tagen ab Lager, solange Vorrat reicht:
Der Artikel kann ab Lager geliefert werden.
lieferbar in 7-10 Tagen oder kurzfristig beschaffbar:
Der Artikel ist nicht am Lager und wird von uns für Sie beim Hersteller bestellt.
lieferbar in 3-4 Tagen, solange Vorrat reicht, werkseitig ausverkauft:
Der Artikel ist nur noch ab unserem Lager lieferbar und beim Hersteller bereits ausverkauft,
lieferbar in ca. 3-4 Tagen ab Lager, solange Vorrat reicht:
Nach Abverkauf der bei uns zum Sonderpreis lagernden Menge wird der Artikel wieder zum regulären Preis angeboten.
z.Zt. nicht lieferbar:
Der Artikel ist z.Zt. nicht lieferbar, soll aber wieder aufgelegt werden.
Neuheit, Vorbestellung möglich, Zahlung erst bei Lieferung:
Der Artikel ist noch nicht lieferbar, beim Liefertermin handelt es sich um den letzten uns bekannten Termin.
werkseitig ausverkauft, bei uns noch vorbestellbar!:
Der Artikel ist noch nicht lieferbar, die Auflage ist aber beim Hersteller bereits ausverkauft, so dass nur noch unsere reservierte Menge zur Verfügung steht.
leider ausverkauft:
Der Artikel ist sowohl bei uns als auch beim Hersteller nicht mehr lieferbar.
Anmerkung:
Alle Angaben sind nach bestem Wissen gemacht, Abweichungen durch Fehlbestände, Zwischenverkäufe, fehlerhafte Herstellerinformationen o.ä. sind möglich.

Lenz 42232-01
DB ged. Güterwagen Leig-Einheit Gll 12 + Gllvwh 08 Ep.3

Betriebsnummer: 198998/198999
Neuheit 2018
Spurweite: 0
Stromart: Gleichstrom
Lenz ArtNr.: 645 42232-01
Sonderpreis :
  lieferbar in circa 3-4 Tagen ab Lager, solange Vorrat reicht Lieferbar ab/seit:  September 2018
ACHTUNG! Dieser Artikel ist kein Spielzeug. Dieses Modell ist für erwachsene Modellbauer und Sammler ab 14 Jahren bestimmt. Aufgrund maßstabs- und vorbildgerechter bzw. funktionsbedingter Gestaltung sind Spitzen, Kanten und Kleinteile vorhanden.
Lenz 42232-01
DB ged. Güterwagen Leig-Einheit Gll 12 + Gllvwh 08 Ep.3

Schon Anfang der Zwanziger Jahre war der Lastkraftwagen große Konkurrenz zur Bahn bei der Beförderung von Stückgut. Nahgüterzüge waren im Vergleich zu den kleinen Fuhrunternehmern einfach zu langsam. Da die von der Reichsbahn geplanten speziellen Dieseltriebwagen noch nicht verfügbar waren, setzte man deshalb für den Stückgutverkehr kurze (maximal zehn Wagenachsen) und leichte, mit Personenzug-Loks bespannte Züge ein. Während der Fahrt wurden die Güter schon vorsortiert und so die Standzeiten an den Stationen verringert.
Für das benötigte Personal diente ein Pwg als Aufenthaltswagen, der mit einem Güterwagen, der zusätzliche kleine Fenster erhielt, kurzgekuppelt war. Die Stirnseiten waren offen und mit einem Übergang sowie einem Faltenbalg verbunden. An der gekuppelten Seite befand sich jeweils nur ein Puffer ohne Teller und eine Stoßplatte, so konnte der übliche Wagenabstand reduziert werden. So war aus einer provisorischen Lösung die Leig-Einheit (Leicht-Güterzug) entstanden. Bald schon wurden zwei Dresden zu einer Einheit zusammengefasst, wobei einer der Wagen ein Bremserhaus hatte.
Artikel:Lenz 42232-01
 DB ged. Güterwagen Leig-Einheit Gll 12 + Gllvwh 08 Ep.3
Epoche:3
Bahnverwaltung:DB
Maßstab:0
Stromart:Gleichstrom