Fleischmann-Modellbahnen - Neuheiten und Informationen

Fleischmann Logo  

Fleischmann ist neben Märkin DER Traditionshersteller in Deutschland, dem die Modellbahner viele Innovationen verdanken zu haben. Heute steht Fleischmann für erstklassige Dampfloks und Wagen in H0 und das größte Programm und die Marktführerschaft in Spur N. Seit 2008 firmiert Fleischmann mit Roco unter dem Dach der Modelleisenbahn GmbH.

Bitte wählen Sie zum 'Stöbern' links die gewünschte Kategorie!

 

Fleischmann Winterneuheiten 2018 H0 + N

Fleischmann Winterneuheiten Prospekt H0 + N 2018
FLEISCHMANN Winterneuheiten Prospekt H0 + N 2018 pdf (4,4 MB)

Hier geht es zu den Fleischmann Winterneuheiten H0 + N 2018 in unseren Shop!

 

Fleischmann Neuheiten 2018

Fleischmann Neuheiten Katalog 2018
Fleischmann Neuheiten-Katalog 2018 H0/N pdf (6,8 MB)

Hier geht es zu den Fleischmann H0 Neuheiten 2018 in unseren Shop! 

Hier geht es zu den Fleischmann N Neuheiten 2018 in unseren Shop!  

Fleischmann Starter Katalog 2018
Fleischmann Starter Katalog H0/N 2018 pdf (5,5 MB)
 

 

 FLEISCHMANN Modellbahnen – Erstklassige Modelle mit viel Tradition 

 

Das Modelleisenbahnunternehmen Fleischmann ist neben Märklin DER Traditionshersteller in Deutschland, dem die Modellbahner viele Innovationen zu verdanken haben. FLEISCHMANN steht für erstklassige Dampfloks und Wagen in H0 und das größte Programm sowie die Marktführerschaft in Spur N. 

Von der Blechspielzeugproduktion zur Modelleisenbahnenproduktion 

Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1887 von Jean Fleischmann. In der Produktion standen anfangs überwiegend Blechspielzeug, wie Schiffe, Flugzeuge oder magnetische Schwimmtiere. 1910 hat das Unternehmen an der Weltausstellung in Brüssel teilgenommen. Mit der Verleihung der Goldmedaille wurde die hohe Qualität der Produkte unterstrichen. 

Nach der Übernahme des deutschen Spielzeugherstellers Doll & Co. kamen Modelleisenbahnen der Spur 0 sowie Modelldampfmaschinen und originalgetreue Eisenbahnmodelle als Produktionsschwerpunkte hinzu. Im Jahr 1949 stellte Fleischmann als Vorreiter eine Spur-0-Modellbahn im Zweileiter-Gleichstrom-System vor. Als Maßstab verwendete Fleischmann anfangs 1:82, später dann 1:85. Mittlerweile hat sich der gesamte H0-Markt auf den Maßstab 1:87 geeinigt. 

Im Jahr 1967 nahm das Unternehmen das Autorennbahn-System „Auto-Rallye“ in sein Sortiment auf.  Dieses wurde später in „Rallye Monte Carlo“ umbenannt und war gleichrangig mit dem Marktführenden „Carrera Universal“. Das Schienensystem der Autorennbahn von Fleischmann glich dem internationalen Zweileiter-Standard. Es war breiter als das von Carrera, bot aber weniger Radien und Sonderfahrbahnen. Die Schienenverbindungen waren jedoch besser und auch haltbarer. Allerdings konnte sich Fleischmann nicht gegen Carrera durchsetzen und das System wurde 1989 vom Markt genommen.

Übernahme durch die Modelleisenbahn Holding

Nach zahlreichen innovativen Ideen und dem Weltrekord einer Fleischmann Lok 1981 mit dem Zurücklegen von 2.299 km in einer Schauanlage, wurde das Unternehmen 2008 von der deutsch-österreichischen Modelleisenbahn Holding übernommen und bildet nun zusammen mit ROCO das erfolgreichste Geschwisterpaar in der Modellbahn-Szene. 

 „Die Fleischmann-Bahn, das präg‘ Dir ein, ist die Bundesbahn in klein“ 

Das lange Zeit bestehende Motto des Traditionsunternehmens spiegelt sich bis heute in dem Produktsortiment wider. So werden Fahrzeuge von ausländischen Bahngesellschaften in Deutschland kaum angeboten. Es gibt jedoch auch für den nationalen Markt länderspezifische Modelle, die in dem jeweiligen Land angeboten werden. Außerdem werden Loks von privaten Bahngesellschaften grundsätzlich als Einmalserie aufgelegt, Bundesbahn-Einzelstücke dagegen sind langfristig verfügbar. 

Mit dem topaktuellen Z21-Steuersystem legte Fleischmann einen Meilenstein für die Zukunft der Modeleisenbahnen. Hier werden erstmals virtuelle und reale Spielwelten verbunden und der Spielwert der Modelle auf ein völlig neues Niveau gehoben.

Fleischmann verbindet ausgereifte Technik und detailgetreue Optik für die robuste Langlebigkeit und ausdauernde Fahreigenschaften und bot bis 2019 jegliche Produkte an, die das Modelleisenbahnsammlerherz von Einsteigern und auch Experten höherschlagen lassen: Von verschiedenen Sets, über Lokomotiven, Wagen, Steuergeräten, H0-Gleise, N-Gleis mit und ohne Bettung, verschiedenem Zubehör und Ersatzteile.  Seit 2019 bietet Fleischmann neben den Herstellern Trix und Piko sämtliche Neuheiten ausschließlich in der Spurweite N (mit der Ausnahme von dem H0-Gleis mit Bettung sowie Zubehör für H0-Gleise) an. Das bisherige H0-Programm von Fleischmann wird nun unter der Schwesterfirma Roco H0 angeboten.  

Die weltweit größte Ausstellung des Traditionsunternehmen befindet sich auf über 800 m2 in dem Schwabacher Stadtmuseum

Produktkategorie